Baubeschreibung

Leistungumfang Bauplanung/Bauleitung

Durchführung eines individuellen Planungsgespräches.

Erstellung der Bauantragsunterlagen, Bauzeichnung.

Statische Berechnung für den Haustyp.

Erstellung einer Wärmebedarfsrechnung.

Bauleitung für die im Auftrag enthaltene Teilgewerke.


Baustelleneinrichtung

Bereitstellen für die Bauzeit eigener Gewerke einer WC-Kabine (Dixi).

Bereitstellen und Einbauen einer Bautür während der Bauphase (Leistung erfolgt nur sowie auch das Gewerk Fenster und Haustür durch Generalunternehmer erfolgt).

Einrichten und Räumen eigener Arbeitsplätze.

Abfahren und Entsorgen eigener produzierter Bauabfälle.


1. Erdarbeiten

Oberboden der zu bebauenden Fläche bis 40 cm abtragen.

Oberboden auf Haufwerk setzen, ohne weitere Entsorgung.

Nachverdichten des Untergrundes vor Auffüllen der Tragschicht.

Einbringen der Tragschicht aus Kies/Sand-Gemisch und lagenweise verdichten.

Nachweisen der Verdichtung mit leichter Fallplatte.

Schachten des Grabens der umlaufenden Frostschürze.


2. Entwässerung

Verlegen von KG-Rohren in den erforderlichen Querschnitten unterhalb der Bodenplatte auf dem kürzesten Weg bis zum Außenkante des Baukörpers einschließlich aller Form- und Verbindungsstücke. Der Anschluss an das Entwässerungsnetz ist nicht im Leistungsumfang enthalten.


3. Beton- und Stahlbeton

Betonieren der Frostschürze.

Verlegen eines Edelstahlerders auf der Aushubsohle.

Verlegen von Noppenfolie auf der Tragschicht.

Verlegen der doppellagigen Bewehrung der Bodenplatte aus Q-Matten nach Statik.

Verlegen eines Potentialausgleichs aus verzinkten Bandstahl, Verbinden mit Edelstahlerder, Anschlussfahne des Potentialausgleiches im HWR-Raum.

Betonieren der Bodenplatte ca. 20 cm dick, Dicke und Betongüte nach Statik.

Verlegen und Betonieren der Filigrandecke über EG.

Ringanker bewehren und betonieren über Mauerwerk OG auf allen Außen- und Innenwänden.


4. Maurerarbeiten

Außenmauerwerk aus 36,5 cm dicken Poroton-Plansteinen herstellen.

Rohbauhöhe im EG und OG 2,76 m.

Innenmauerwerk im EG und OG aus Poroton-Plansteinen, alternativ auch aus Kalksandsteinen möglich.

Individuelles Überdecken von Mauerwerksöffnungen mit Porotonsturz oder U-Schalen mit Stahlbetonkern, je nach Grundlage der Statik.

Drempelmauerwerk im OG 1,0 m hoch.


5. Abdichtungsarbeiten

Verlegen einer Mauerwerksbitumenbahn auf Bodenplatte unter Innen- und Außenwänden mit überlappenden Überstand für Anschlüsse weiterer Abdichtungsbahn.

Verlegen einer weiteren Mauerwerksbitumenbahn über der ersten Schicht im Außenmauerwerk.

Voranstrich auf der Bodenplatte mit Bitumenvoranstrich.

Abschweißen der Bodenplatte mit Bitumenschweißbahn V60S4, Nähte überlappend.

Stirn der Bodenplatte und erster Mauerwerksschicht mit einen 2-lagigen Anstrich Aquafin 2K im Außenbereich.


6. Schornstein

Schornstein als Fertigteilschornstein, z. B. der Firma Wienerberger.

Zuluftrohr unter Bodenplatte mit 150er KG-Rohr.

20er Rauchrundrohr.


7. Zimmererarbeiten

  • Der Dachstuhl wird als Satteldach abgebunden.
  • Dachneigung: ca. 45°
  • Bauschnittholz als Kantholz für Zimmererarbeiten liefern
  • Sortierklasse: S10 nach DIN 4074/1
  • Schnittklasse: A/B
  • Querschnitt der Balken richten sich nach der zu erstellenden Statik.
  • Abbinden des Bauholzes für Dachtragwerke aller Art inkl. sämtlicher Anschlüsse.
  • Sichtschalung mit Nut- und Federbrettern an Traufe und Ortgang genagelt.
  • Dachüberstand mit gehobelten Sparrenköpfen und daraufliegender Traufund Ortgangschalung umlaufend ca. 70 cm breit.
  • Dachüberstand 2x mit Farbe nach Wahl des AG gestrichen.
  • Dachüberstand im Bereich der Giebel (Ortgänge) als sogenanntes Freigebinde, freitragend auf Fuß-, Mittel- und Firstfette
  • Holzart: Fichte
  • Brettdicke: 19 mm.

8. Dachdeckerarbeiten

  • Unterspannbahn z.B. Divoroll
  • Konterlattung 30 x 50 mm, technisch getrocknet
  • Keilbohlen 70 x 150 mm, technisch getrocknet
  • Loch- bzw. Schutzgitter Profirolle 10 cm farbig im Traufenbereich
  • Trauflüftungselement
  • Latten 40 x 60 mm, technisch getrocknet
  • Kehlbohlen 30 x 250 mm Steildach, technisch getrocknet
  • BDK Flachdachziegel z.B. Rubin9V vulkanschwarz oder lavarot einschl.Sturmsicherung
  • BDK Firstziegel z.B. Rubin 9V
  • BDK Lüfterziegel z.B. Rubin 9V
  • BDK Tondunstrohr z.B. Rubin 9V
  • BDK Solarziegel z. B. Rubin 9V, falls notwendig
  • BDK Antennenziegel z.B. Rubin 9V
  • Dachfenster GGU MK06 + EDZ + BDX 78 x 118 cm
  • Ausstiegsfenster Velux-Fenster GVT103 54 x 83 cm
  • Alu-Trittrost verzinkt.

Schornsteinverkleidung

Schornsteinverkleidung mit Schiefer 20 x 20 cm komplett mit Unterkonstruktion aus Latten, Schalung V13 sowie Protektorleisten.

Bauklempnerarbeiten

  • Rinne, halbrund, 6-tlg., Zink 0,7 mm
  • Einhang 250er 3
  • Dehnungsausgleicher, halbrund, 6-tlg.
  • Rinnenaußenwinkel 6-teilig
  • Rinneninnenwinkel 6-teilig
  • Fallrohr, rund NW 100 mm, 6-teilig, Zink 0,7 mm
  • Fallrohrbogen 6-teilig, 85°, Zink
  • Loro x Rohr mit Reinigungsklappe 6-teilig.

9. Haustür/ Fenster

Ausstattung für die Produktgruppe „Kunststoff-Fenster“

System: z.B. Softline 82 mm Bautiefe, Mitteldichtung flächenversetzt,
Blendrahmen 83 mm, Flügel 84 mm
Farbe: weiß
Glas: 3fach ISO-Wärmeschutzglas Ug-Wert 0.6 W/m²K,
32 db (4:14/4/14/:4)
Randverbund: Abstandhalter warme Kante schwarz
Farbe Dichtung: schwarz
Entwässerung: Entwässerung nach vorne
Dübelbohrung: Dübelmontage 6,5 mm vorgebohrt
Pfosten/Kämpfer: Pfosten, Breite 124 mm
Stulp: Stulp, Breite 74 mm mit 2 Griffoliven, Farbe wie Flügel
Beschlag: Safe Home Standard-Beschlag, Fensterolive Hoppe Secustik (2512). Weiß (50)
 
Rollladen: Rollladen Aufsatzelement z.B. VARIANT, Revision nach unten,
Kastenhöhe 235 mm, Kastentiefe 250 mm,
Kasten außen weiß und innen weiß
KS-Führungsschiene 58 x 38 mm in Farbe weiß
Panzer Alu Mini Panzer 37 x 8 mm, Farbe weiß (ROA 16)
Salu-Endschiene, Farbe Silber EV1,
Gehrungsschnitt für Führungsschienen unten 6 Grad
Ausführung: Abweichungen werden im Folgenden bei der jeweiligen Position aufgeführt!

Ausstattung für die Produktgruppe „Kunststoff-Haustüren“

Typ: 1-flüglige Haustür, Typ HT01, 1010 x 2130 mm, DIN links, Ud: 1,3 W/m²K,
Farbe: innen und außen weiß
System: z.B. Softline 82 mm Bautiefe, Mitteldichtung flächenversetzt,
Blendrahmen 83 mm, Flügel 125 mm
Farbe Dichtung: schwarz
Dübelbohrung: ohne Dübelbohrung
Bodenschwelle: flache Bodenschwelle (Rollstuhlgerecht) E6/EV1
Beschlag: Flügel 1, Autosafe 833 Automatikschloss mit 3 Fallen und
durchgehender Schließleiste,
Profilzylinder mit Not- und Gefahrenfunktion, inkl. 3 Schlüssel,
3 x 2teilig Aufschraubtürband weiß, Stoßgriff Edelstahl 310 mm (3102.00),
PZ-Rosette oval, 10 mm Edelstahl (4010.40)
Innendrücker auf Langschild weiß (2000.50)
Füllung: HT Modell z.B. Dicoma Serie ECODORA, E34 4 Felder verglast
Innenseite Plan mit revesilber Glasbefestigungsdeckschicht (GBD)
Grundplatte: Aluminium Einsatzfüllung
3fach Wärmeschutzglas
Füllung außen: weiß
Bodenanschluss: 1 x Bodenanschlussprofil
100 mm ohne Verstärkung (114.017),
Breite: 100 mm, Länge 1,010 m, weiß, montiert, unten, innen bündig
1 x Bodenanschlussprofil 30mm ohne Verstärkung (114.012) Breite: 30 mm, Länge: 1,010 m, weiß, montiert, unten, innen bündig
1x Bodenanschlussprofil 30 mm ohne Verstärkung (114.012)
Breite: 30 mm, Länge: 1,010 m, weiß montiert, unten.

tuer


10. Trockenbauarbeiten im OG

Mineralwolle 22 cm dick WLG 035 zwischen den Kehlbalken und Dachsparren.

Dampfbremsfolie, z. B. der Firma Knauf an der Unterseite der Kehlbalken und Dachsparren.

Verkleben der einzelnen Bahnen.

Kleben der Folienanschlüsse aus Mauerwerk.

Abgehangene Tragkonstruktion aus CD-Profilen und Direktabhänger.

Beplanken der Unterseite mit GK-Platten 12,5 mm dick.

Verspachteln der Fugen, schleifen, Oberfläche Q2.

Einbau einer Deckenluke 1,20 m x 0,60 m mit ausklappbarer Leiter im Raum Diele oder HWR.

Sämtliche Acrylfugen bauseits durch das Gewerk Maler.

Spitzboden verbleibt als Kaltboden.


11. Elektroinstallation

Es wird das Schalterprogramm z.B. Busch & Jäger SI Reflex reinweiß eingebaut oder gleichwertig.

Verlegung der Leitungen unter Putz, mit teilweise Leerrohren je nach Notwendigkeit vor Verputzarbeiten.

Die Leitungsverlegung auf dem Rohfußboden erfolgt entsprechend DIN vor Verlegung der Dämmung.

Ohne Leuchtenlieferung und Montage.

Wohnen

  • 1 Lampenauslass für Decken- oder Wandlampe
  • 2 Unischalter (als Wechselschaltung an der Terrassentür)
  • 9 Schukosteckdose
  • 1 Antennenanschlussdose.

Kochen

  • 1 Lampenauslass für Decken- oder Wandlampe
  • 1 Unischalter
  • 8 Schukosteckdose
  • 1 Elektroanschluss separat für E-Herd
    (Bei Bedarf für den Backofen separat einen zusätzlichen Elektroanschluss)
  • 1 Elektroanschluss separat für Geschirrspüler
  • 1 Schukosteckdose für Dunstabzugshaube.

WC-EG

  • 1 Lampenauslass für Decken- oder Wandlampe
  • 1 Unischalter
  • 1 Schukosteckdose.

Schlafen

  • 1 Lampenauslass für Decken- oder Wandlampe
  • 1 Unischalter
  • 6 Schukosteckdose
  • 1 Antennenanschlussdose.

Kind 1

  • 1 Lampenauslass für Decken- oder Wandlampe
  • 1 Unischalter
  • 6 Schukosteckdose
  • 1 Antennenanschlussdose.

Gast oder Kind 2

  • 1 Lampenauslass für Decken- oder Wandlampe
  • 1 Unischalter
  • 6 Schukosteckdose
  • 1 Antennenanschlussdose.

Diele EG + OG

  • 2 Lampenauslässe für Decken- oder Wandlampe
  • 2 Unischalter
  • 1 Kreuzschalter als Kreuzschaltung
  • 2 Schukosteckdosen
  • 1 Klingelgong mit
  • 1 Taster up an der Haustür
  • 1 Telefonanschlussdose mit Leitung zum Hausanschlusskasten der Telekom.

Bad-OG

  • 1 Lampenauslass für Decken- oder Wandlampe
  • 1 Unischalter
  • 1 Schukosteckdose.

HWR
1 Zählerschrank Einkundenanlage E.dis mit 2 Zählerplätzen für Haushalt und Wärmepumpe mit selektiven Sicherungshauptschalter und 9-reihigem Verteilerfeld für den Hausbedarf und Wärmepumpe incl. Si-Automaten und FI-Schalter, notwendigen Kleinmaterial, Schaltschutz mit Meldeleuchte für WP-Steuerung, Datenschnittstelle im oberen Verteilerbereich.

1 Potentialausgleich mit Ausgleichschiene, Anschluss an Fundamenterder.

Mantelleitung 1m als Zuleitung vom Hausanschlusskasten zum Zählerschrank.

Elektro-Anschluss mit extra Sicherung für Wärmepumpe oder Gastherme und Anschlussleitung für Außenfühler der Wärmepumpe oder Gastherme.

  • 2 Schukosteckdosen
  • 1 Lampenauslass für Decken- oder Wandlampe
  • 1 Unischalter
  • 1 Elektroanschluss (Steckdose) separat für Waschmaschine
    (Bei Bedarf zusätzlich auch für den Trockner)
  • 1x Anschluss der bauseits bereitgestellten Raumfühler und Stellventile, liefern
    und montieren der Klemmleiste im HKV incl. 230 Volt Netzanschluss.

Terrasse

  • 1 Außenbeleuchtungsauslass mit 1 Unischalter
  • 2 Außen-Schukosteckdosen.

Weitere Ausstattung je Raum
Raumfühleranschluss für Fußbodenheizung (Thermostat wird heizungsseitig gestellt) – 1 Stück je Raum.

Anschluss der bereitgestellten Thermostate (Raumfühler) und Stellventile, und montieren einer Klemmleiste im Heizkreisverteiler und 230 Volt Netzanschluss.

Rollladenschalter manuell auf – ab Schalter an Tür bzw. zentraler Stelle im Raum nach Wunsch 1 Stück je Raum bzw. pro Fenster.

Hinweis:
Rauchmelder im Küchen-Wohnbereich und in den Aufenthaltsräumen sind gemäß VDE-Vorschrift notwendig, jedoch nicht Bestandteil dieser Baubeschreibung


12. Heizungs-/Sanitärinstallation

Verputzen sämtlicher Innenwände aus Gipsputz.

Verputzen der Nassräume, z. B. Bad und WC in Kalk-Zementputz.

Einarbeiten von Kunststoffgewebe im Bereich der Ringbalken.

Setzen von Edelstahleckschienen an allen Gebäudeinnenecken.

Schützen der Bauelemente mit selbstklebender Folie während der Putzarbeiten.

Wir empfehlen vor den Malerarbeiten eine Verarbeitung von Malervlies an den Decken und Wänden zur optischen Vermeidung von unangenehm sichtbaren Haarrissen. Risse unter 0,2 mm an den Innenputzflächen werden nicht nachgearbeitet.


13. Heizungs-/Sanitärinstallation


13.1. Heizzentrale Gas-, Abgas- und Solaranlage

  • z.B. VAILLANT Set ecoTEC plus VC 146/5-5 E Gas-Brennwert-Wand, multiMATIC 700 witterungsgef. Regler und Anschlussset
  • z.B. VAILLANT Warmwasserspeicher uniSTOR VIH R 300, für den Einbau einer elektrischen Heizpatrone geeignet
  • z.B. Vaillant Abgasanlage doppelwandig als Dachdurchführung Reflex Ausdehnungsgefäss 35l, 1,5 bar.

13.2. Fußbodenheizung und Badheizkörper

  • Uponor-Rohr 32 mm incl. Form- und Verbindungsstücke und Verteileranschluss
  • Polystyrol Dämmplatte PS20 Exporit EPS035 DEO 50 mm
  • xnet Tacker-Rolle C 12 roll NM 30-2 KERMI
  • xnet Verteilerschrank mit Tür KERMI weiß
  • xnet FBH-Heizkreisverteiler FT12, 755 mm mit Topmeter, KERMI
  • xnet Raumtemperaturregler Standard, 230 Volt KERMI
  • xnet Stellantrieb Typ 230 V, 50/60 Hz KERMI
  • z.B. KERMI Basic 50 Badheizkörper 1800 x 600 inkl. Anschlussgarnitur und Rohrleitung.

13.3. Trinkwasserinstallation

  • Syr Rückspülfilter Duo DFR DN20 R1“ mit Druckminderer
  • WILO Brauchwasserpumpe Star-Z NOVA 15 mit Verschraubungssatz
  • Airfix-A Druckausdehnungsgefäß 18 L, 4 bar, weiß, z.B. FLAMCO
  • Uponor Rohr weiß 16 x 2 mm (Rg. 100m) p. m
  • Uponor Rohr weiß 20 x 2,25 mm (Rg. 100m) p. m
  • Uponor Rohr weiß 25 x 2,5 mm (Rg. 50 m) p. m
  • Uponor Armaturenanschlussgruppe 150 cx ½“ x 16 mm
  • Uponor Press-Form-Verbindungsstücke sowie Befestigungsmaterial
  • Isolierung für Kalt- und Warmwasserführende Leitungen
  • Kemper frostsichere Außenzapfstelle DN15 inkl. Wasserzähler, Absperrarmatur.

13.4. Abwasserinstallation und Vorwandmontage

  • KG-Abwassergrundleitung DN100 inkl. Form- und Verbindungsstücke unter der Bodenplatte.
  • HAT-Abwasserleitung DN100 inkl. Form- und Verbindungsstücke sowie Befestigungsmaterial auf Fußboden oder in Wänden.
  • HAT-Abwasserleitung DN70 inkl. Form- und Verbindungsstücke sowie Befestigungsmaterial auf Fußboden oder in Wänden.
  • HAT-Abwasserleitung DN50 inkl. Form- und Verbindungsstücke sowie Befestigungsmaterial auf Fußboden oder in Wänden.

13.5. Abwasserinstallation und Vorwandmontage

  • z.B. SANIBEL Waschtisch 60 cm weiß
  • z.B. Idea Standard Basic 100 WT-EHM ½“ verchromt.

13.6. WC-Anlage

  • z.B. Grohe/DAL Betätig.-Platte 2-Menge weiß
  • z.B. SANIBEL Tiefsp.-Wandklosett weiß
  • z.B. SANIBEL WC-Sitz weiß Scharniere Edelstahl
  • Schallschutzset für Wandklos / Wandbidet.

13.7. Wannenanlage

  • z.B. SANIBEL Acrylwanne 170 x 75 cm weiß
  • z.B. SANIBEL Träger 170 x 75 cm
  • z.B. SANIBEL Wannengarnitur Rohbauset
  • z.B. SANIBEL Farbset für Elan-Wannengarnitur verchromt
  • z.B. Idea Standard Basic 100 Wannen-EHM ½“ verchromt
  • z.B. SANIBEL 100 Wannen-Brausegarnitur verchromt.

13.8. Duschanlage

  • z.B. TECE Edelstahl-Duschrinne komplett mit Ablauf und Fliesenmulde
  • z.B. Grohe THM-Brausebatterie Grohtherm 1000 neu mit Brausegerät Tempesta Duo chrom
  • z.B. Kermi Nova Duschabtrennung Einstieg 90 x 185 cm Profil silber mattglanz / Kunstglas Fontana
  • Gemauerte und geflieste Duschtrennwand 1,00 x 2,00 m.

13.9. Küchenanschluss

  • z.B. SANIBEL Kombi-Eckventil ½“
  • z.B. SANIBEL Eckventil ½“ mit Ros. verchr.
  • z.B. Gebert Sifon 11/2“ x 50.

13.10. WM-Anschluss

  • z.B. UP-Sifon f. Waschm. Dallmer HL-400 40/50
  • z.B. SANIBEL Was Ventil m. Rv ½”.

14. Estricharbeiten

Verlegen eines 6 cm dicken Heizzementestriches auf Dämmung und Fußbodenheizung mit Randdämmung verlegt durch das Gewerk Heizung.


15. Außen- und Innensohlbänke

außen: z.B. Granit Rosa-Beta 3 cm dick
innen: z.B. Jura-Werkstein 2 cm dick.


16. Außenputz

Fassadenfläche einrüsten.

Abkleben der Bauelemente vor den Putzarbeiten.

Unterputz mit Kalk-Zement-Leichtputz scheidrecht aufziehen.

Vollflächiges Armieren mit Kunststoffgewebe der Außenputzflächen.

Setzen von APU-Leisten mit Anschlussgewebe an den Rahmen der Bauelemente.

Setzen von Edelstahlprofilen an sämtlichen Gebäudeecken im Außenputzbereich.

Ansetzen von Edelstahlsockelschienen.

Grundieren des Untergrundes.

Auftragen und Strukturieren des durchgefärbten Oberputzes.

Dispersionsoberputz.

Farbe nach Wahl des Bauherrn.

Sockelputzfläche vollflächig armieren.

Grundieren der Fläche.

Auftragen je nach Wahl des Bauherrn, entweder Buntsteinputz oder durchgefärbten Farbputz.

Höhe des sichtbaren Sockels ca. 25 cm.


17. Fliesenlegerarbeiten

  • Wand- und Bodenflächen säubern und grundieren
  • Abdichten der Wandflächen im Duschbereich sowie der gesamten Bodenfläche
  • Kleben eines Dichtungsbandes im Ixelbereich
  • Wand- und Bodenfliesen verlegen und verfugen
  • Silikonfugen in allen Ixelbereichen liefern und herstellen
  • Eckschutzschienen aus Kunststoff liefern und einbauen
  • Eckschutzschienen aus Aluminium liefern und einbauen als Bodenabschlussprofil.

Fußbodenfliesen

  • In Küche, Diele, Bad und Gäste-WC inkl. aller Nebenarbeiten wie Abdichtungsarbeiten und Silikonfugen.
  • Materialpreis Fliesen: 18,00 €/m².

Wandfliesen

  • Küche 3 m²
  • Bad und Gäste-WC 2,0 m hoch
  • Bereich der Dusche raumhoch
  • Materialpreis Fliesen: 18,00 €/m².

18. Innentüren

z.B. Prüm Zimmertür Classic CK2 Röhrenspanplatten Karnieskante:

Höhe: 1.985 mm
Breite: 860 mm
Stärke/Höhe: 39,00 mm
Hersteller: PRÜM
Serie: PRÜM Elegance
Stil: klassisch weiß
Oberfläche: Weißlack
Dekorbezeichnung: Weiß Exklusiv
Kantenausführung: Karnieskante
Typ: CK2
Mittellage: Röhrenspanplatten
Falzkante: gefalzt
Schloss: BB-Schloss 55 mm Dorn silberfarbig
Band: 2-teilig V0020 WF vernickelt

Die Drückergarnituren sind aus Leichtmetall und haben einen Materialpreis von 20,00 €.


19. Treppe

Die Treppe ist z.B. eine ¼-gewendelte Treppe:

  • mit 17 Steigungen
  • als beidseitig eingestemmte Wangentreppe
  • Holzart: lackiert Buche
  • schlichtes Geländer
  • Brüstungsgeländer
  • Omega – Handlaufprofil.

20. Sonstiges

Für die bauseitig zu erbringenden Hausanschlüsse liefern und bauen wir eine Mehr-
spartenhauseinführung im HWR ein.

Kontakt

Image
Baugeschäft Ernst Matzke GmbH
Genthin Str. 4
39524 Klietz

Telefon 039327 41106

www.matzke-haus.de 

Kontaktformular

1000 Zeichen verbleiben

Wichtiges